Adventkalender 2019 / Türchen Nr. 15

Eine Weihnachtsgeschichte für den 3. Adventsonntag.

Manchmal braucht man gar nicht zu sehr zu rütteln, wenn der Himmel einstürzen soll. Eine einzige ungeschickte Bewegung genügt dann, und er bricht über uns zusammen. Später – nach dem wir ihn wieder aufgerichtet und notdürftig geflickt haben – könnten wir fast darüber lächeln. Wir könnten es tun! Doch wir lassen es schließlich, weil wir die Erinnerung nicht Weglächeln können. Wenn eine Puppe zerbricht, geht einem Kinde die Welt unter. (Freilich nur vorübergehend.)

„Adventkalender 2019 / Türchen Nr. 15“ weiterlesen

Adventkalender 2019 / Türchen Nr. 14

Wer kennt es? Wenn man um Rat gefragt wird ist man superklug. Alles scheint glasklar. Der nächste Schritt liegt auf der Hand. Eh alles kein Problem. „Na sprich‘ es halt an.“, „Mach es doch einfach. Spring über deinen Schatten.“ und andere Tipps kommen einem da über die Lippen. Wenn man sich dann plötzlich selbst in einer ähnlichen Situation wiederfindet, ist es dann aber irgendwie doch nicht so einfach…

„Adventkalender 2019 / Türchen Nr. 14“ weiterlesen

Adventkalender 2019 / Türchen Nr. 13

… Und schon ist wieder Freitag. Zeit sich in ein neues Abenteuer zu stürzen!

Herausforderungen, Neues, Unbekanntes halten uns am Leben, jung und fit. Aber nicht nur uns als Einzelpersonen. Auch unsere Beziehungen. Schon mal was vom „Alles ist möglich-Tag“ gehört?

„Adventkalender 2019 / Türchen Nr. 13“ weiterlesen

Adventkalender 2019 / Türchen Nr. 12

Etwas das mir selbst gar nicht leicht fällt. Und an dem ich besonders in diesem Jahr hart arbeite. Etwas das sehr vielen anderen ebenso schwer fällt: im Hier und Jetzt sein.

Der Alltagsstress. Die Dinge, die in der Vergangenheit passiert sind und an denen wir knabbern. Die Dinge, die in Zukunft auf uns zukommen und auf die wir uns vorbereiten wollen. Dabei verpassen wir etwas: Das Leben zu leben.


Wir alle möchten unser Leben so vollständig wie möglich leben. Deshalb müssen wir lernen, dort zu sein, wo das Leben stattfindet, nämlich genau hier und jetzt.

(Fred von Allmen in Ilona Daiker, Gelassen wie ein Buddha)

Adventkalender 2019 / Türchen Nr. 9

Hinter Türchen Nr. 9 findet ihr ein eine kleine große Montags-Motivation. Ich kann nicht aufhören es anzusehen… Und wenn der Kleine schon weiß, dass er ALLES schaffen kann – dann du und ich wohl auch! Hab einen guten Start in die neue Woche.

Übersetzung a la Anja, damit auch alle Nicht-Englischsprachigen Leserinnen und Leser etwas davon haben! 🙂

„Hi Ayaan! Wie geht’s dir?“
„Geht mir gut.“
„Ich freue mich so dich zu treffen. Ich freue mich euch alle zu treffen.“
„Wir freuen uns auch hier zu sein.“
„Ihr seid mit dem Flugzeug hierher gekommen, richtig?“
„Ja.“
„Wie war das?“
„Gut.“
„Ja? Hat’s dir gefallen?“
„Ja.“
„Was hat dir daran gefallen?“
„Toys Story.“
„Sie haben Toys Story gezeigt?“
„Ja er hat Toys Story gesehen.“
„Also hast du gar nicht wirklich bemerkt, dass du in einem Flugzeug sitzt, richtig?
Du wirst bald ein großer Bruder sein?“
„Ja.“
„Freust du dich darüber?“
„Ja.“
„Hättest du lieber eine Schwester oder einen Bruder?“
„Schwester.“
„Du möchtest eine Schwester haben?
Wisst ihr schon was es wird?“
„Wir wissen es, aber wir haben es ihm nicht gesagt.“
„Alles klar. Enttäuscht ihn nicht…
Denn er kann ALLES schaffen.
Das würde seine Affirmation zerstören.
Er kann ALLES schaffen.
Weil er ist schlau, er ist gesegnet und er kann ALLES schaffen.
Und du magst das, richtig? Du sagst das jeden Tag wenn du in der Früh aufstehst?“
„Ja.“
„Ja. Wann hast du begonnen ihm diese Affirmationen zu lernen?“
„Ich habe begonnen ihm das zu lernen als er zwei wurde. Und es ist etwas, das wir nicht jeden Tag sagen, aber er kennt es so gut. Und ich wollte, das er etwas Positives für sich selbst zu sagen hat. Und an diesem speziellen Tag hat er begonnen es immer und immer wieder zu sagen. Und ich dachte: Ach du meine Güte! Ich muss das für seinen Vater aufnehmen, damit er es auch sehen kann. Dann habe ich mein Handy aufgedreht und er sagte es. Aber es was das Ende. Als er ALLES mit so großer Überzeugung sagt. Es war als hätte er es jetzt richtig verstanden.“
„Er kann ALLES schaffen.“
„Ja.“
„Magst du es jetzt für mich sagen?“
„Ja.“
„Ok. Sag es.“
„Ich bin schlau. Ich bin gesegnet. Ich kann ALLES schaffen.“
„Ich denke da sollte auch hinreißend mit drinnen sein.“
„Ja!“
„Das wird er noch hinzufügen.“
„Ja!“
„Wir haben das Video geteilt und es hat inzwischen mehr als 6 Millionen Ansichten.
Es ist etwas das wir sehen wollen. Wir wollen Freude sehen. Wir wollen Positivität sehen. Und vor allem wollen wir, dass unseren Kleinen damit aufwachsen. Dass sie den Glauben daran in sich tragen. Richtig?“
„Absolut! Und Ellen. Wir sind so froh hier zu sein. Und du bist so eine Inspiration für uns. Denn auch deine Affirmation „Seid nett zueinander.“ ist so kraftvoll. Wir möchten uns bei dir bedanken.“

Adventkalender 2019 / Türchen Nr. 8… oder auch: Die Gedanken einer Mutter (Gastbeitrag Ingrid)

Ich habe Anjas Blog natürlich fleißig gelesen, mich schon auf den Nächsten gefreut und habe so wie ihr wahrscheinlich auch, ihre Reise gespannt mitverfolgt und begleitet. Nie dachte ich daran einen Gastbeitrag zu schreiben, bis Anja mich, nachdem sie meine Rehabberichte gelesen hat, gefragt hat, ob ich nicht auch einmal etwas zu ihrem Blog beitragen will. Sofort sind mir ein paar Themen eingefallen wie die Gefühle einer Mutter, die sich freut, dass ihr Kind das machen kann, was es sich wünscht, Sorgen die auftauchen, abgelöst von Stolz, wie sie alles plant und bewältigt, mein eigenes Fernweh, dass genährt wird und die Meinung anderer, die mich oft durcheinander bringen.

„Adventkalender 2019 / Türchen Nr. 8… oder auch: Die Gedanken einer Mutter (Gastbeitrag Ingrid)“ weiterlesen

Adventkalender 2019 / Türchen Nr. 6

Heute ist Freitag. Das bedeutet für viele von uns Wochenende. Für viele andere aber hat das mit Wochenende gar nichts zu tun. Ich finde: Vollkommen egal, ob man morgen frei hat oder nicht: heute ist ein guter Tag zum Tanzen. Und dafür möchte ich euch DIE aktuelle Musik aus Tansania zeigen. Das Lied vom (superextremtotalmega bekannten) Diamond wird derzeit rauf und runter gespielt. Jeder kennt es. Und niemand kann still stehen, wenn es losgeht. „Tetema“ bedeutet übrigens Twerk/Shake/Schütteln. Na dann…

„Adventkalender 2019 / Türchen Nr. 6“ weiterlesen