#61 – 10 Tage Vipassana: Handyfasten, Schweigen und zehn Stunden täglich meditieren / Tag 0

Gleich nach dem Ankommen und Registrieren muss ich mein Handy abgeben. Für die kommenden 10 Tage ist keinerlei Kommunikation erlaubt. Nicht nur nach außen. Auch zwischen den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern. Nicht nur verbal. Auch Augenkontakt und jegliche andere Form der Kommunikation sollen vermieden werden. Es sind keine Bücher, Schreibutensilien und elektronischen Geräte erlaubt. Man kann nicht Fernsehen, nicht Musik hören, nichts aufschreiben. Man darf keinen Sport machen, nicht laufen, kein Yoga. Zwischen 04:30 Uhr und 21:00 Uhr wird täglich mindestens 10 Stunden meditiert. Ob ich dabei verrückt geworden bin? Beinahe…

„#61 – 10 Tage Vipassana: Handyfasten, Schweigen und zehn Stunden täglich meditieren / Tag 0“ weiterlesen

#60 – Backstreets Back Alright / Ein Wochenende in Prag

Wie scheinbar alles im Leben – spätestens seit ich diesen Blog ins Leben gerufen habe – läuft in meinem Leben gar nichts (mehr) nach Plan. Als Stefan mir kurz vor meiner Abreise im Jänner 2019 Karten für das Backstreet Boys-Konzert im Juni in Prag schenkt (OMG!!!) beginne ich schon in meinem Kopf zu überlegen: Wenn wir am Freitag früh aus Wien wegfahren und Sonntag Mittag zurück haben wir ausreichend Zeit für Sightseeing. Da gibt es ja einiges zu sehen soweit ich weiß und ich möchte natürlich nichts auslassen (Perfektionismus olé). Guess what… Wir sind später dort. Fahren früher heim. Sehen natürlich nicht alles. Aber hey… Entschleunigung ist das Zauberwort. Und das Wichtigste: BSB haben ihrem Namen alle Ehre gemacht und wir unsere Zweisamkeit genossen.

„#60 – Backstreets Back Alright / Ein Wochenende in Prag“ weiterlesen